Suche
  • Feuerwehrmann

+++ Wildunfall auf der Autobahn +++

Aktualisiert: 11. Aug 2019

In Nacht zum Freitag wurde ein brennender PKW auf der A 63 gemeldet. Vor Ort stellte sich die Lage allerdings etwas anders dar. Nach dem Unfall mit einer Wildschweinrotte standen ein LKW und ein PKW auf dem Standstreifen der Autobahn. Der PKW qualmte, brannte aber nicht. Die Überreste mindestens zweier toter Tiere lagen auf etwa 100 Metern verteilt über beide Fahrspuren auf der Autobahn. Wir sicherten die Einsatzstelle ab und reinigten, in Amtshilfe für die Polizei, mittels Schnellangriff die Fahrbahn. Dies gestaltete sich, aufgrund der Ausbreitung, als sehr zeitintensiv und konnte nur unter Vollsperrung erfolgen.


Somit war der Einsatz erst nach knapp drei Stunden beendet.

Neben der Feuerwehr mit HLF und TLF 4000 waren auch die Polizei mit zwei Streifen und der Rettungsdienst an der Einsatzstelle. Bilder: FF Wörrstadt / A. Schmitt

27 Ansichten

© 2019 Freiwillige Feuerwehr Wörrstadt

  • Facebook - Weiß, Kreis,