top of page
Suche

+++Viel Betrieb+++

In den letzten Tagen war unsere Einheit häufig gefragt, der Funkmelder klingelte quasi täglich.

 

Zunächst war am Freitagmorgen ein mehrstündiger Einsatz in der KITA "Flußpiraten" notwendig.

Bei dem Brandeinsatz entstand glücklicherweise nur sehr geringer Sachschaden, allerdings gestalteten sich die Lüftungsmaßnahmen sehr zeitintensiv. Im Einsatz waren HLF und DLK.

 

Am Abend musste nach Ensheim ausgerückt werden. Die Meldung eines Dachstuhlbrandes bestätigte sich glücklicherweise nicht, ein sehr stark qualmender und zweckentfremdeter Grill wurde vorgefunden und mit Kleinlöschgerät auch gelöscht. Neben anderen Einheiten des AB Süd war HLF, DLK und TLF 4000 vor Ort, weitere alarmierte Feuerwehren und Organisationen konnten die Einsatzfahrt abbrechen.

 

Am Sonntag ging es dann wieder in die KITA, die Brandwarnanlage hatte sich gemeldet. Hierbei handelte es sich allerdings um einen Fehlalarm. Ausgerückt war der AB Mitte, wir erneut mit HLF und DLK.

 

Am Montag musste, direkt nach einer Übung, der Rettungsdienst beim Transport einer Person unterstützt werden. Aufgrund der Örtlichkeit kam allerdings die Drehleiter nicht zum Einsatz, Muskelkraft war angesagt. Ausgerückt waren KdoW, DLK und TLF 16.

 

Am Dienstag ging es dann zu einer längeren Einsatzlage nach Armsheim.

 

Aufgrund eines defekten Gaszählers trat dieses unkontrolliert aus. Der bekannte Gasgeruch lag deutlich in der Luft. Nachdem der Not-Hahn geschlossen war, wurde die Umgebung ständig auf eine potenzielle Explosionsgefahr kontrolliert, das betroffene Gebäude geräumt und ein Löschangriff aufgebaut.

 

Nach gut zwei Stunden konnte auch diese Einsatzstelle verlassen werden.

 

Vor Ort waren die FF Armsheim, FF Schornsheim, Polizei, Rettungsdienst mit RTW und BRTW, sowie der Gasversorger.

 

Wir waren mit KdoW, ELW, TLF 16, TLF 4000 und MZF an der Einsatzstelle.

Bilder: FF Wörrstadt



65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page