Suche
  • Feuerwehrmann

+++Stundenlanger Einsatz+++

Aktualisiert: Aug 24


In der Nacht zum Samstag wurde unsere Einheit zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Autobahn alarmiert.


An der Auffahrt Biebelnheim kollidierte ein PKW mit einem LKW-Auflieger, in der Folge kam er im Grünstreifen zum Stehen. Ein weiteres Fahrzeug fuhr über Trümmerteile und wurde hierbei beschädigt.


Dieses Fahrzeug stand, wie auch der LKW auf dem Standstreifen der Autobahn.

Bei unserem Eintreffen musste die Situation zunächst einmal sortiert werden, da sich die Einsatzstelle über etwa 200 Meter erstreckte.


Die zwei Personen des auffahrenden PKW waren schwer verletzt, die Beifahrerin eingeklemmt. Der LKW Fahrer und die vier Fahrzeuginsassen des zweiten PKW blieben weitestgehend unverletzt, wurden aber von Feuerwehrangehörigen betreut.


In Absprache mit dem Notarzt wurde sofort die "Crashrettung" der Beifahrerin eingeleitet, da sich ihr Vitalzustand verschlechterte.

Für die Befreiung kam ein Rettungssatz zum Einsatz.


Außerdem wurde die Einsatzstelle großräumig ausgeleuchtet und der Brandschutz sichergestellt, ein Sichtschutz aufgebaut.


Da sich ein sehr langer Einsatz abzeichnete wurden weitere Kräfte, sowie der ELW der VG in den Einsatz mit einbezogen.


Im weiteren Verlauf unterstützten wir bei den Arbeiten des Gutachters und trennten noch Fahrzeugteile vom Sattelauflieger ab.

Zur Ausleuchtung der Einsatzstelle kam auch die Drehleiter mit der Großflächenleuchte zum Einsatz. Hier können große Flächen blendfrei ausgeleuchtet werden.

Probleme bereitete der starke Regen, dieser hielt quasi den ganzen Einsatz an. Erst nach gut sechs Stunden war für die 21 eingesetzten Personen der Einsatz beendet.

Auf der Autobahn waren ELW, HLF 10/10, Rüstwagen 1, MZF 2, KdoW, MTF, DLK 23/12, der Wehrleiter mit KdoW, mehrere RTW, Notarzt und mehrere Polizeistreifen sowie das Bergungsunternehmen und besagter Gutachter.

Nach einem kurzen Schlaf mussten einige Kameraden zu einer Drehleiterrettung nach Wörrstadt ausrücken.

Hier wurde der Rettungsdienst beim Transport einer verletzten Person aus dem Obergeschoß unterstützt.

Dieser Einsatz war nach etwa einer Stunde erledigt.




Bilder: FF Wörrstadt

53 Ansichten

© 2019 Freiwillige Feuerwehr Wörrstadt

  • Facebook - Weiß, Kreis,