top of page
Suche

+++Jahresbericht 2023+++


Wie gewohnt möchten wir an dieser Stelle gerne einen Überblick über das letzte "Feuerwehr"Jahr verschaffen.


Es folgen ein paar Zahlen, Daten und Fakten aus 2023.


Insgesamt rückte die Feuerwehr Wörrstadt zu 227 Einsätzen aus, zusätzlich musste noch knapp 60 mal die FEZ besetzt werden.


Es kam zu 78 Brandeinsätzen, 7 davon waren Großbrände.


Erwähnenswert ist die hohe Anzahl der Flächenbrände im Sommer. Hier musste teilweise mehrfach täglich ausgerückt werden. Die Rauchzeichen waren weithin sichtbar.

Positiv sind wieder die niedrige Anzahl der "Blinden Alarme" (3) und Alarme durch "BMA" (5) zu nennen.


Im Bereich der Hilfeleistungen standen 149 Einsätze an.


Zu 38 Verkehrsunfällen musste ausgerückt werden, viermal wurden Personen mit hydraulischen Rettungsgeräten aus ihrer Zwangslage befreit.


Unter anderem wurde 13 mal der Rettungsdienst unterstützt, 24 Türen geöffnet und 12 Ölspuren beseitigt.


Überörtlich kamen wir 21 mal zum Einsatz. Hier halfen wir in nahezu allen umliegenden Kommunen aus. Im Sommer war das TLF 4000 besonders gefragt. Gerade im Bereich der Flächenbrände wurden wir auch immer wieder von anderen Kommunen unterstützt.


Der letzte Alarm des Jahres 2023 erfolgte am 31.12 um 21:15, der erste im Jahr 2024 am 01.01. um 0:20.


Bei allen Einsatzlagen wurden etwa 3200 Einsatzstunden von den aktuell 54 Aktiven geleistet.


Wir freuen uns ein neues MTF in unseren Reihen begrüßen zu dürfen, ebenfalls im Jahr 2023 wurde ein "neues" TLF 16 in Dienst gestellt. Aufgrund eines wirtschaftlichen Totalschadens musste unser "Tanker" nach 38 Einsatzjahren ausgemustert werden.


Es konnte sehr kurzfristig ein Gebrauchtfahrzeug erworben werden, hier unterstützte die Politik unbürokratisch und sehr schnell.


Eine Ersatzbeschaffung für das Gebrauchtfahrzeug ist bereits in Planung.


Ebenfalls in Planung ist ein HLF 20, dieses konnte kurz vor Jahresende beauftragt werden.

Ein Meilenstein ist die Anstellung eines hauptamtlichen Gerätewartes, auch das war mehr als notwendig.


Eine weitere Personalentscheidung, diese allerdings ebenfalls nicht unerwartet, stand in der Wehrführung an.


Alex wird nach 15 Jahren in der Wehrführung seinen Platz räumen, da er den Posten des Wehrleiters inne hat.

Mit Thomas als Wehrführer und Philipp als Stellvertreter stehen die Nachfolger bereits fest, die Amtsübergabe wird am 21.01. erfolgen.

Torsten bleibt weiterhin als stv. Wehrführer im Amt.


Letzten Endes kann man sagen:


...Es war es uns im alten Jahr nicht langweilig, mit Sicherheit wird es das auch im Jahr 2024 nicht werden...































Bilder: FF Wörrstadt

90 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page