Suche
  • Feuerwehrmann

+++Einsatz im Katastrophengebiet+++



Alle Gebietskörperschaften des Landkreises Alzey - Worms waren im Katastrophengebiet im Großraum Bad Neuenahr - Ahrweiler im Einsatzgeschehen eingebunden.


So auch die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Wörrstadt und auch etliche Kameraden der Feuerwehr Wörrstadt.


Zunächst erhielten wir eine Anforderung der BF Mainz um hunderte Feldbetten an den Nürburgring zu transportieren. Dort wurde im Fahrerlager eine Unterkunft für die Helfer vor Ort eingerichtet.

Zusammen mit Kameraden der FF Mainz Stadt machten wir uns auf den Weg und lieferten diese dort ab.


Weitere Transportaufgaben mit dem MZF2 folgten in den nächsten Tagen.


Außerdem wurde auf Anordnung des Landkreises ein Schichtplan für die Drehleiter im 24 h Dienst eingerichtet. Diese sollte für 5 Tage abrufbereit stehen, kam allerdings nicht in den Einsatz.


Parallel wurde das TLF 20/40 seitens des Landkreises im Katastrophengebiet angefordert.

Für dieses Fahrzeug wurde ein 12 h Schichtbetrieb eingerichtet. Es bildete mit weiteren Kräften des Landkreises einen Löschzug.


Vor Ort war das Fahrzeug im Bereitstellungseinsatz und musste auch mehrfach ausrücken. Unter anderem galt es eine Gefahrstofflage mit ausströmendem Gas abzuarbeiten.


Während der Einsatzbereitschaft packten die Kameraden jedoch mit an und halfen wo sie nur konnten.


Für die eingesetzten Kameraden waren es Eindrücke die kaum in Worte zu fassen sind, das Ganze wirkte surreal. Diese Bilder wird man sicher nicht vergessen.


Die Einsatzfähigkeit in der Heimat blieb natürlich immer erhalten.

Durch die koordinierende Stelle waren zu keiner Zeit Feuerwehren nicht einsatzfähig.








Bilder: FF Wörrstadt/P.Kiefer;S.Wilitzki

48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen