Suche
  • Feuerwehrmann

+++ Update +++

In der letzten Woche musste nach längerer Zeit wieder einmal auf die

Autobahn ausgerückt werden. Hier kam es zu einem Auffahrunfall zwischen einem Kleintransporter und einem PKW, ernsthaft verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Unsere Aufgabe bestand in der Betriebsmittelaufnahme.

Wir waren mit HLF, RW und MZF im Einsatz, ebenso Polizei und Rettungsdienst.


Am Montag und Dienstag wurde die Feuerwehr gleich mehrfach alarmiert. Innerhalb von 24 Stunden klingelten die Funkmelder 5 mal.


Zunächst wurde in Saulheim eine Person mit der Drehleiter aus dem Obergeschoss des Hauses gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.


Neben der Feuerwehr Saulheim waren DLK und TLF 16, sowie der Rettungsdienst vor Ort.


Am Vormittag kam es zu einem Gasgeruch in Wörrstadt.

Hier half die Feuerwehr Schornsheim, seitens der FüUnt wurde die Einsatzzentrale besetzt.


Am frühen Dienstagmorgen platzte im Stadtgebiet an einem LKW ein Hydraulikschlauch. Hier lief Öl aus und drohte in den Kanal zu gelangen. Durch das aufbringen von Bindemittel konnte dies verhindert werden.


Wir waren mit MZF und RW im Einsatz. Der Stadtbauhof wurde ebenfalls hinzugezogen.


Eine Stunde später kam es in Wörrstadt zum Verkehrschaos.


Eine Ölspur führte über die Bundesstraße und weitere Straßen durch die Stadt.

Im Berufsverkehr war es uns kaum möglich zeitnah ans Gerätehaus zu gelangen. Selbst im Radio wurde über die Verkehrslage informiert.

Aufgrund der Größenordnung der Ölspur erfolgte später eine Erhöhung der Alarmstufe auf "G2 Öl - groß".


Außer der Absicherung konnten wir hier aber nicht viel ausrichten.

In diesem Fall wurde die Ölspur von einem Fachbetrieb professionell beseitigt, mit Bindemittel haben wir hier nicht arbeiten können.


Bilder: FF Wörrstadt



22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen