top of page
Suche

+++ Großfeuer und Verkehrsunfall +++

Am Montagmittag erreichte uns der Alarm zu einem Garagenbrand nach Armsheim. Bereits in der Umkleide teilte ein Kamerad den Anwesenden die sichtbare Rauchsäule über Armsheim mit. Auf der Anfahrt bestätigte sich die Aussage, wir konnten auf Sicht anfahren. Kurz vor Eintreffen erhöhte unser Zugführer nach ersten Lagemeldungen die Alarmstufe auf B 3. Vor Ort stand eine Garage, ein Carport und ein PKW in Vollbrand das Feuer griff auf das Gebäude über. Eine Person war zunächst vermisst. Die Armsheimer Kameraden begannen direkt mit der Personensuche unter PA und nahmen B und C Rohr vor. Somit wurde versucht mittels Riegelstellung das Gebäude zu halten. Wir unterstützen im Innenangriff und brachten den Korbmonitor in Stellung. Auf der Rückseite des Gebäudes kam ein weiteres B Rohr in den Einsatz. Zeitnah konnte die brandverletzte Person aus dem Gefahrenbereich gebracht und dem Rettungsdienst übergeben werden. Im Dachbereich wurde über die Drehleiter nach Glutnestern gesucht, hierfür mussten Teile des Daches abgedeckt werden. Letzten Endes wurde ein Totalverlust des Gebäudes verhindert. Insgesamt kamen seitens der FF Wörrstadt 5 Trupps unter Atemschutz zum Einsatz.

An der Einsatzstelle waren die Feuerwehren: Armsheim, Wallertheim, Gau Weinheim, Alzey (WLF AS), Wöllstein (ELW), THW Wörrstadt (FüUnt), BKI, DRK und Polizei. Von uns waren ELW, TLF 16, DLK, TLF 4000, MZF und Rüstwagen mit 23 Personen an der Einsatzstelle. Noch während der Reinigungsarbeiten erreichte uns eine weitere Anforderung. Auf der A 63 kam es zu einem Unfall zwischen mehreren Verkehrsteilnehmern. Zunächst gestaltete sich die Einsatzlage äußerst unklar, war allerdings am Ende halb so wild. Direkt beteiligt waren ein LKW und zwei PKW, zwei weitere PKW wurden durch Trümmerteile beschädigt. Eine Person kam verletzt ins Krankenhaus, weitere Personen wurden nur kurz betreut. Da der Auflieger Gefahrgut geladen hatte, wurde die Ladefläche untersucht. Glücklicherweise kam es zu keiner Beschädigung der Behälter. Wir sicherten die Einsatzstelle und leuchteten sie aus. Nach etwa eineinhalb Stunden war auch dieser Einsatz beendet. Im Einsatz waren KdoW, ELW, HLF, RW und MZF, die Feuerwehr Schornsheim mit dem LF 8/6, Polizei und 2 RTW. Bilder: FF Wörrstadt/ A.Schmitt / B.Porth



77 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page