Suche
  • Feuerwehrmann

+++ Überörtliche Hilfe +++

Aktualisiert: Apr 2

In der Nacht zu Sonntag erreichte uns gegen 3:00 Uhr ein Alarm zur nachbarschaftlichen Löschhilfe nach Selzen (VG Rhein Selz, Landkreis Mainz Bingen). Hier wurden die beiden Tanklöschfahrzeuge beim Brand von etwa 3000 Strohballen benötigt. Eine Navigation war nicht nötig, der helle Feuerschein war von Wörrstadt aus gut zu sehen. Bereits zu Beginn des Einsatzes war klar dass dieser mehrere Stunden andauern würde. Mit dem TLF 16 wurde ein Pendelverkehr von Mommenheim aus eingerichtet, das TLF 4000 ging im oberen Bereich der Einsatzstelle in Position. Hier diente es zunächst als Löschwasserreserve für das Mommenheimer LF 16/12, später als Verteiler für bis zu 6 Angriffsrohre. Nachdem eine unabhängige Wasserversorgung über lange Wegstrecke und als Puffer die Faltebehälter des THW aufgebaut waren kam auch der Dachwerfer zum Einsatz. Im unteren Bereich der Einsatzstelle arbeitete das TLF 24/50 aus Nierstein auf die selbe Art und Weise. Mit Kettenbagger und Raupe wurden die Ballen auseinandergezogen und abgelöscht. Unsere Kräfte wurden auf das notwendigste reduziert und ein Schichtbetrieb eingerichtet. Hierzu wurde mit dem MTW das Personal ausgetauscht. Nach etwa 17 Stunden konnten wir aus dem Einsatz herausgelöst werden und die Heimfahrt antreten. Wir bedanken uns für die sehr gute und einwandfreie Zusammenarbeit mit allen Feuerwehkräften, den "Blauen" vom OV Wörrstadt und die super Verpflegung des DRK. Hier wurde die interkommunale Zusammenarbeit wieder einmal groß geschrieben. Nach den Reinigungsarbeiten endete am Sonntag eine recht einsatzreiche Woche, die leider auch sehr personal- und materialintensiv war. Bilder: FF Wörrstadt





40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen