Suche
  • Feuerwehrmann

+++ Zwei Einsätze am Freitag +++

Gegen 11 Uhr alarmierte die Berufsfeuerwehr zu einem Kaminbrand nach Wörrstadt. Vor Ort brannte allerdings die Kücheneinrichtung eines Wohnhauses. Teile des Obergeschosses waren verraucht, der Speicher stark verqualmt. Offenes Feuer war allerdings zunächst nicht sichtbar. Zwei anwesende Personen wurden ins Freie geleitet, eine davon wurde mit Brandverletzungen und Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Im Innenagriff wurde das Feuer mit einem C Rohr unter Atemschutz gelöscht. Um alle Glutnester erreichen zu können mussten von einen weiteren Atemschutztrupp Teile der Zwischendecke mittels Rettungssäge entfernt werden. Später wurde das Obergeschoss mit dem Lüfter über die Drehleiter entraucht, hiernach erfolgte der Rückbau. Im Einsatz waren der Löschzug mit ELW, HLF, DLK und TLF 16, später noch das MZF. Ebenso waren die Feuerwehren Rommersheim und Sulzheim, 2 RTW, 1 RTW des Landkreises und die Polizei an der Einsatzstelle. Noch während den Aufräumarbeiten erfolgte ein Alarm zu einer dringenden Türöffnung nach Armsheim. Hier wurde seitens Feuerwehr die Tür ohne Kompromisse geöffnet, ein weiterer Einsatz war allerdings nicht notwendig. Ärgerlich ist die Tatsache, dass es auf der Fahrt zur Einsatzstelle zu einem "Spiegelunfall" an einem Transporter kam. Im Bereich der Post und des Neunröhrenbrunnens ist durch falsch parkende PKW und Kleintransporter die erforderliche Durchfahrbreite nicht gewährleistet. Hier gibt es für unsere größeren Fahrzeuge immer wieder Probleme und in diesem Fall leider auch zu einem Sachschaden. Bilder: FF Wörrstadt


22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2021 Freiwillige Feuerwehr Wörrstadt

  • Facebook - Weiß, Kreis,