top of page
Suche

+++Heißausbildung im Brandübungscontainer+++

Aktualisiert: 13. Mai 2023

Letzten Samstag wurde den Atemschutzgeräteträgern der Verbandsgemeinde Wörrstadt ein besonderes Übungsszenario geboten.


In Wörrstadt wurde ein Brandcontainer zur Heißausbildung bereitgestellt. Genauer erklärt ist dies ein Container auf Basis eines LKW-Aufliegers, indem mittels Gasflammen realistische Brandsimulationen gesteuert werden können. Somit kann in kontrollierter Umgebung das taktische Vorgehen in einem Brandraum beübt werden.


Aus jeder Einheit wurden Übungsteilnehmer entsandt, die die Möglichkeit wahrnehmen wollten bei den nicht alltäglichen Bedingungen ihr Wissen zu schärfen.


Vorweg wurde zur Auffrischung nochmals das Handling mit Hohlstrahlrohr geübt.

Dies ist einer der wichtigsten Werkzeuge bei der Brandbekämpfung, da hiermit das Löschwasser zerstäubt und mittels Wassertropfen, der benötige Kühleffekt erzielt wird.


Ein großer Vorteil gegenüber den alten massiven Strahlrohre ist der geringere Wasserverbrauch und dadurch die Wasserdampfbildung im Brandraum.

Der Wasserdampf dringt nämlich durch die schützende Brandschutzkleidung und sorgt im schlimmsten Fall für Verbrühungen, somit gilt es dieses Risiko klein zu halten.


Insgesamt erin interessantes Angebot das dank der Organisation der Übungsleiter und dem Team der Atemschutzwerkstatt für alle ein erfolgreichen Übungstag.

Bilder: FF Wörrstadt / T.Georg


55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page