Suche
  • Feuerwehrmann

+++Gewässerverunreinigung in Sulzheim+++



Am Dienstag sorgte eine Gefahrgutlage für einen stundenlagen Einsatz mehrerer Feuerwehren.

In Sulzheim rieselte ein zunächst unbekanntes Pulver in den dortigen Bach. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass es sich um mehrere Behältnisse mit Gefahrgut handelte.

Somit wurde großflächig abgesperrt, nachalarmiert und auch eine Teileinheit des Gefahrstoffzuges Alzey-Worms hinzugerufen.


Im weiteren Verlauf setzen wir eine Ölsperre um eine weitere Ausbreitung des Stoffes zu vermeiden. Hierfür kam der GAMS-Plus-Satz, Atemschutz und Schutzanzüge in den Einsatz. Der Brandschutz wurde sichergestellt, eine Notdekon aufgebaut und später die Einsatzstelle ausgeleuchtet.


Zusammen mit den Kameraden aus Osthofen wurde letzten Endes das Gefahrgut geborgen und nach knapp 5 Stunden der Einsatz beendet.


Die Durchfahrtsstraße blieb für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt.


Im Einsatz waren die Feuerwehren:

Sulzheim, Rommersheim, das MZF und der KdoW der Einheit Saulheim, der GW-Mess aus Osthofen, Gefahrstoffzugführer, Wehrleitung und die Führungsunterstützung der VG. In Alarmbereitschaft war die Feuerwehr Spiesheim.

Die Polizei, die "Untere Wasserbehörde" und der RTW des Kreisverbandes waren ebenso am Einsatz beteiligt. Der BKI und der Verbandsbürgermeister wurden über die Schadlage informiert.


Von der FF Wörrstadt waren 23 Kameraden mit ELW, KdoW, TLF 16/25, TLF 20/40, MZF 2, MTF und RW vor Ort.




Bilder: FF Wörrstadt






65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2021 Freiwillige Feuerwehr Wörrstadt

  • Facebook - Weiß, Kreis,