top of page
Suche

+++Gebäudebrand in Wörrstadt+++

Nach einer Ölspur, einer Türöffnung und brennenden Bahnschwellen ging es zu Einsatznummer 4 an diesem Sonntag. Dieser Einsatz forderte der Feuerwehr allerdings einiges ab.


Direkt zur Alarmstufe "Brand groß" alarmierte die Leitstelle am Abend in den Süden der Stadt.

Hier sahen die anrückenden Kräfte bereits eine große Rauchsäule stehen, Anfahrt auf Sicht ist leider die letzten Wochen ein gewohntes Bild.


Vor Ort brannten ein Holzunterstand, Buschwerk und die Fassade eines Wohnhauses.

Dichter Rauch quoll aus dem Dachbereich. Glücklicherweise waren keine Personen mehr im Gebäude und niemand verletzt.


Durch das schnelle und beherzte Handeln der ersteintreffenden Kräfte, konnte ein kompletter Übergriff auf das Gebäude gerade noch verhindert werden. Mit mehreren C Rohren und dem Monitor der Drehleiter wurde der Brand letzten Endes gelöscht.


Um alle Glutnester zu erreichen, musste die Dachhaut geöffnet und die Außendämmung entfernt werden.


Diese Arbeiten zogen sich über mehrere Stunden in die Länge.


Später durchliefen die Atemschutztrupps noch die Hygienestation (AB Hygiene des Landkreises) der Feuerwehr Alzey und die Fahrzeuge wurden wieder aufgerüstet. Somit wurde die Bettruhe für die Kameraden kürzer.


Im Einsatz waren:


FF Rommersheim

FF Sulzheim

FF Saulheim

FF Alzey

FF Wöllstein (FüUnt)

FF Osthofen (GW Mess)

Wehrleiter und StV. BKI

THW Wörrstadt (FüUnt)

DRK mit RTW

DRK des Landkreises

Polizei und Kripo


Wir waren mit 28 Einsatzkräften und KdoW, ELW, HLF, DLK, TLF 4000, RW, MZF, MTF und LIMA am Einsatz beteiligt.








112 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page