top of page
Suche

+++ 3 Alarmierungen in kürzester Zeit+++

Am Dienstag kam es innerhalb von drei Stunden zu drei Alarmierungen mit dem Meldebild "H 2".



Zunächst sollte in Sulzheim eine Tür geöffnet werden. Kurz vor Eintreffen der Feuerwehr konnte allerdings Entwarnung gegeben werden. Hier war kein Eingreifen notwendig.



Vor Ort waren das HLF und die Einheit Sulzheim.



Unmittelbar danach, auf der Rückfahrt zur Wache, ereichte uns ein dramatischeres Meldebild zu einem Zugunfall mit Personenschaden. Somit konnte direkt weitergefahren bzw ausgerückt werden.



Leider bestätigten sich alle Vermutungen, es kam jede Hilfe zu spät.



Die Aufgabe der Feuerwehr bestand im Absperren des Gefahrenbereichs und in der Räumung des Zuges.


Hierfür kam u.a. eine Rettungsplattform zum Einsatz.



Diese Räumung verlief vorbildlich und sehr schnell, hier arbeiteten alle Organisationen super miteinander.



Vor Ort waren:


KdoW, ELW, HLF, RW und MTF


Feuerwehr Saulheim


Wehrleitung


Stv. BKI


RTW und RTH


PSNV


Polizei


Bundespolizei


DB Notfallmanager



Noch an der Einsatzstelle, gerade im Begriff diese zu verlassen, erreichte der nächste Alarm die Einsatzkräfte.



Verkehrsunfall unklare Lage war jetzt das Meldebild.



Die Kräfte rückten ab, konnten jedoch keine Unfallstelle finden.



Fehlalarm...und nach Reinigung der Fahrzeuge auch...Einsatzende.



Am frühen Mittwochmorgen musste dann erneut ausgerückt werden. Auf der A 63 kam es zu einer Ölspur. Die Einsatzstelle wurde gesichert und an die Autobahnmeisterei übergeben.



Bilder: FF Wörrstadt



50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page