07.01.2019 +++Jahresrückblick 2018+++       
       01.01.2019 +++Turbulenter Jahresstart+++       
       13.12.2018 +++Unfall auf der L 414+++       

+++LKW Unfall auf der A 63+++

07.12.2018

Am Freitagabend musste ein LKW-Unfall auf der Autobahn bei Nieder-Olm abgearbeitet werden.

 

Nach Informationen der Leitstelle war von einer eingeklemmten Person auszugehen. Aufgrund einer solchen Meldung werden bereits bei der Alarmierung zahlreiche Rettungskräfte aktiviert.

 

Nach einem Auffahrunfall zwischen zwei LKW war ein Fahrer massiv in seinem Führerhaus eingeklemmt. Zusammen mit der Feuerwehr aus Nieder-Olm verschafften wir uns von der Fahrer- und Beifahrerseite aus, Zutritt zum verletzten Fahrer und konnten diesen letztendlich, schwer verletzt, befreien und dem Rettungsdienst übergeben.

 

Als Alternative wurde auch eine Rettung durch das Heck des Fahrerhauses angedacht, hierzu mussten Paletten entladen und die Rückwand des LKW entfernt werden.

Auch hier kam schweres Gerät zum Einsatz, in diesem Abschnitt unterstütze die Feuerwehr aus Saulheim.

 

Die Führungsunterstützung wurde von der VG Wöllstein übernommen. Somit konnten auch hier die örtlichen Einsatzkräfte entlastet werden. Ebenfalls alarmiert war die Feuerwehr Alzey, diese kam allerdings nicht in den Einsatz.

 

Bei solchen Personal- und auch Materialintensiven Einsätzen zeigt sich immer wieder die sehr gute Zusammenarbeit aller Hilfsorganisationen, auch Landkreisübergreifend.

 

Von der Feuerwehr Wörrstadt waren KdoW, HLF 10/10, RW 1 und MZF 2 mit insgesamt 21 Einsatzkräften im Einsatz. Die Bergungs-, Aufräum-, und Reinigungsarbeiten dauerten bis in die Morgenstunden.

 

Bilder: FF Wörrstadt

 

 

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: +++LKW Unfall auf der A 63+++

Fotoserien zu der Meldung


VU A63 LKW (07.12.2018)